Die Maple Leaf Silber Münze

Silbermünzen aus Kanada

Die Anlagemünzen Maple Leaf aus Kanada sind begehrte Bullionmünzen, die zu ihrem jeweiligen Materialwert gehandelt werden. Die Münze Maple Leaf wird sowohl in Silber wie auch in Gold, Platin und Palladium geprägt und ermöglicht so ein individuelles Investment in Edelmetalle, um von deren Kursentwicklung zu profitieren.

Die Münze Maple Leaf

Maple Leaf Münzen aus unterschiedlichen Materialien

Kennzeichnend für die Münze Maple Leaf ist das kanadische Ahornblatt, das auf der Vorderseite einer jeden Münze bereits seit dem ersten Prägejahr 1979 zu sehen ist. Auf der Rückseite ist das Konterfei der britischen Königin Queen Elisabeth II aufgeprägt, die das Motiv der Maple Leaf Münze schon seit Jahren ziert. Sowohl die Vorderseite wie auch die Rückseite wurden im Laufe der Jahre von der Prägeanstalt Royal Canadian Mint nicht verändert. Für Anleger hat dies einen entscheidenden Vorteil, denn Maple Leaf Münzen werden so nicht zu Sammlerzwecken, sondern einzig zu Anlagezwecken genutzt. Einen Preisaufschlag auf den Materialwert, der bei Sammlermünzen häufig vorgenommen wird, ist bei der Münze Maple Leaf somit nicht zu befürchten.

Sie werden einzig zum Materialwert gehandelt, wodurch sich der Preis für den Maple Leaf in Silber an der Kursentwicklung von Silber orientiert. Die Maple Leaf Goldmünze hingegen richtet ich nach dem aktuellen Goldpreis, die Platin-Variante wird zum jeweiligen Platin-Preis gehandelt. Dies gibt Anlegern, die in Maple Leaf Münzen investieren, die Möglichkeit, von der Kursentwicklung der jeweiligen Edelmetalle zu profitieren und bei steigenden Kursen entsprechende Gewinne zu erzielen.

Die Maple Leaf Bullion Münze

Maple Leaf Münzen zu Anlagezwecken nutzen

Maple Leaf Münzen sind als Bullion Münzen ideal, wenn Geld in Edelmetallen angelegt werden soll. Vor allem die Finanz- und Wirtschaftskrise, die Europa und die Welt bereits seit 2008 im Griff hat, sorgte für entsprechende Investments und eine große Nachfrage nach Maple Leaf Münzen. Nicht nur das Maple Leaf Gold, auch die Silbermünzen aus Kanada erfreuen sich weltweiter Beliebtheit. Neben dem Krügerrand aus Südafrika ist die Münze Maple Leaf eine der am häufigsten genutzten Anlagemünzen, da ihr Aufschlag auf den Materialwert nahezu vernachlässigt werden kann. Die hohe Reinheit der Maple Leaf Münzen, die aus 999,9er Feinsilber sowie aus 999/1000 Feingold gefertigt werden, überzeugt zusätzlich zahlreiche Anleger, die diese Münzen dem Kauf von Barren vorziehen. Die Silbermünzen aus Kanada sind ebenso wie anderen Silber-Bullionmünzen zusätzlich nur zum verminderten Umsatzsteuersatz steuerpflichtig, wodurch beim Maple Leaf Ankauf nicht 19% Mehrwertsteuer, sondern lediglich 7% Mehrwertsteuer fällig werden.

Anleger, die Maple Leaf Münzen kaufen, können aus unterschiedlichen Größen und damit unterschiedlichen Werten auswählen. Die Münze Maple Leaf in Silber wird ausschließlich als 1 Unze Maple Leaf geprägt. Die Goldmünze Maple Leaf hingegen kann auch in den Größen ½ Unze, ¼ Unze, 1/10 Unze und 1/20 Unze erworben werden.